Telefon: 0551 / 28 875 380    E-Mail: service@adventskalender.shop

Die Geschichte vom Nikolaus

Einen Tag vor Nikolaus geht es in dem heutigen Blogeintrag um die Geschichte vom Nikolaus.

Wer war der Nikolaus? Wo kam er her? Woher kommt der Brauch mit den Geschenken? Warum kommt der Nikolaus nachts? Und warum überhaupt am 6. Dezember?

Die Geschichten um den Nikolaus variieren sehr stark. Aber eins steht auf jeden Fall fest: der Bischof von Myra namens Nikolaus hat wirklich gelebt!

Die bekannteste Variante ist, dass der Nikolaus aus einer kleinen Stadt in der heutigen Türkei kommt und früh seine Eltern verloren hatte. Er erbte ihr ganzes Vermögen, welches er aber mit den Armen teilte. Dies tat er immer heimlich in der Nacht, ohne dass die Menschen ihn sehen konnten bzw. am nächsten Morgen wussten, woher die Gaben kamen.

Dies passt auch zu dem heutigen Glauben, dass der Nikolaus nachts unsere Schuhe befüllt, wenn ihn niemand sieht.

Unter anderem soll er einer armen Familie aus seiner Nachbarschaft drei Abende hintereinander Gold durch das Fenster geworfen haben, so dass alle drei Töchter der Familie eine Mitgift hatten und heiraten konnten.

Nikolaus soll von seinem Onkel, bei dem er nach dem Tod seiner Eltern aufwuchs, zum Priester geweiht und später nach seiner Rückkehr nach Myra, zum Bischof gewählt worden sein. Als Bischof soll er dann Gefangene befreit und Schiffbrüchige gerettet haben.

Geschichte vom Nikolaus - Warum am 6. Dezember?

Der 6. Dezember soll der Todestag von Nikolaus sein und dient somit eigentlich als Gedenktag zu dessen ehren. In Gedenken an ihn wurde dieser Tag nach ihm benannt.

Heute gilt der Nikolaus als Schutzheiliger der Kinder und beschenkt sie jedes Jahr an seinem Gedenktag. Allerdings beschenkt er sie nicht nur mit Nüssen, Mandarinen und Süßem und lobt sie, sondern tadelt sie auch, wenn es nötig ist. Im deutschsprachigem Raum gilt auch die Legende, dass der Nikolaus mit einem etwas finsteren Gesellen namens Knecht Ruprecht zu den Kindern kommt, der dann die Ruten an die nicht braven Kinder verteilt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.